Vorfahren von Manfred und Renate Kowanda

Vorfahren der Familien Kowanda Nöllen
Willkommen auf der Homepage der Familien Kowanda Nöllen.

Schön, dass sie den Weg auf unsere Seiten gefunden haben und sich für die Familienforschung interessieren.

Ich will kurz meine Familie vorstellen:

Ich selbst, Renate Kowanda, geb. Nöllen bin 71 Jahre alt. Nach einem Arbeitsunfall konnte ich meine Arbeit als Küsterin in unserer Gemeinde in Oberhausen-Buschhausen nicht mehr ausführen. Nun genieße ich meine Rente.

Nebenbei engagiere ich mich noch an einigen Stellen ehrenamtlich.


Mein Mann, Manfred, mit dem ich über 40 Jahre verheiratet bin ist auch seit längerer Zeit Rentner. Bei ihm kommt aber keine Langeweile auf, denn für einen handwerklich begabten gibt es im Garten und Haus immer etwas zu tun.


Außerdem gehören zu unserer Familie noch zwei Söhne, die mittlerweile die "Pension Mutter“ verlassen haben.


Der Bazillus – Ahnenforschung – hat mich vor gut 10 Jahren erwischt. Es macht mir große Freude, immer wieder mal eine Generation dazu zu finden. Meine Hauptsuche erstreckt sich bei den Vorfahren meines Mannes auf das Sudetenland mit den Namen, Kowanda, Prochaska, Matonoha, Ristl, Groiß, Kremser, Schindler, Kuritka, Puza, Novotny, Gotz, Schveida, Novotny, Sedlcek, Sabatec

Und bei meinen Vorfahren hauptsächlich im Gebiet von Xanten, Marienbaum, Sterkrade, Beeck, Bocholt mit den Namen Nöllen, Kleinhitpaß bzw. Hitpaß, Nienhaus, Kreyenberg, Boesing, Rademacher, Wagner, Jaspers, Waterkamp, Höffkes.


Das vorliegende Ergebnis habe ich mit Hilfe folgender Personen erzielt, denen ich an dieser Stelle nochmals herzlich für die Überlassung der Daten danken möchte:

Frau Theresia Tenter - Herr Bernhard Kreyenberg - Herr Hans Horak - Herr Wolfgang Tembrink, Herr Anton Hitpass, Herr Jürgen Vorwerg - Herr Heinz Tebrügge.



Kontaktadresse:

Renate Kowanda

Pommernstr.17
D-46149 Oberhausen

eMail: ahnen123@famf-kow.eu

http://www.kowanda.eu


Inhaltsverzeichnis


Stand: 26.05.2016 18:05:35

Erstellt mit GFAhnen 16.0, dem Genealogieprogramm der
Gesellschaft für Familienforschung in Franken e.V.